Rezept: Lillet Royal

Pin It

Sie haben ein romantisches Abendessen geplant, sind allerdings noch auf der Suche nach einem fruchtigen Aperitif. Lillet Royal ist die Antwort. Kein Drink passt so gut zu besonderen Feierlichkeiten, wie z.B. Geburtstagen, Valentinstag, Jubiläen, wie der zarte, in rosa getauchte, Lillet Rosé Royal.

Der blumige Lillet Rosé aus Weißweinreben, Merlot und Waldfrüchten wird mit
edlem Champagner Perrier Jouët verfeinert. Etwas ganz besonderes!
Durch die Zugabe der Waldfrüchte besticht der Lillet Rosé mit seinem leuchtenden Farbton und seinem besonders fruchtigen Aroma, gepaart mit der typischen Herbe von Lillet.
Verfeinert wird der Aperitif durch ausgewählte Orangenliköre aus Schalen spanischer Süßorangen und Bitterorangen aus Haiti sowie Extrakte von Chinarinde aus Peru.
Also wenn das nicht etwas ganz Besonderes ist!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Highlight auf den Tisch zaubern:

Zutaten:

• 4cl Lillet Rosé
• 1cl frischer Grapefruitsaft
• 1cl Zuckersirup
• 1 Eiweiß
Perrier-Jouët Champagner
• Eiswürfel

Garnitur:

Grapefruitscheibe

Am Ende werden 4-5 Eiswürfel hinzugefügt und der Lillet Royal mit einer Grapefruitscheibe veredelt.

Am Ende werden 4-5 Eiswürfel hinzugefügt und der Lillet Royal mit einer Grapefruitscheibe veredelt.

Zubereitung:

Zu einem edlen Aperitif, gehört auch die Glas-Wahl nicht dem Zufall überlassen. Da ein Sektglas oder eine Cocktail-Schale, die Menge nicht fassen würde, greifen wir auf das bewährte, bauchige Weinglas zurück. Zeitlos elegant.

Auch hier gibt es natürlich etwas zu beachten: die sogenannten Tumbler liegen zwar voll im Trend – sind aber eher etwas für den Picknickkorb. Man verwendet sie wohl besser für Säfte, Wasser oder den beliebten hessischen Äppelwoi. Außerdem muss ein gutes Glas dünn sein. Das ist wichtig für ein tolles Geschmackserlebnis. Bei einem dünnen Gefäß kann die Trinktemperatur unverfälscht wahrgenommen werden. Das mag sich kleinlich anhören. Sollte allerdings Ihr gegenüber Wert darauf legen, treten Sie nicht in ein Fettnäpfchen!

Wir benötigen für diesen Aperitif einen Cocktail-Shaker.

Zuerst geben wir 4cl Lillet Rosé und 1cl frischen Grapefruitsaft in den Shaker. Grapefruitsaft kann man leicht selbst machen, muss man aber nicht, oft muss es schnell gehen, daher z.B. Voelkels Naturkostsaft verwenden.

1cl Zuckersirup und Eiweiß hinzufügen. Anschließend darf schon geshaked werden.
Geschüttelt wird meist zwischen 10 und 20 Sekunden, bei schwer zu vermischenden Zutaten wie hier dem Eiweiß, zur Schaumbildung, auch länger. Ärmel hochgekrempelt und über die Schulter mit den leckeren Zutaten. Geben wir mal zu, dieser Part macht am meisten Spaß!

Die gut vermischte Rezeptur nun in ein Weinglas abseihen und mit dem edlen Champagner auffüllen.
4-5 Eiswürfel hinzufügen und mit einer Grapefruitscheibe veredeln.

Auf einen gelungenen Abend!

Der blumige Lillet Rosé aus Weißweinreben, Merlot und Waldfrüchten wird mit edlem Champagner Perrier Jouët verfeinert.

Der blumige Lillet Rosé aus Weißweinreben, Merlot und Waldfrüchten wird mit
edlem Champagner Perrier Jouët verfeinert.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Pin It

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau und ist auf unseren After-Work-Parties bekannt für seine raffinierten Cocktail-Rezepte. Aus seinem schier unermesslichen Fundus hat unser Freizeit-Barmixer hier die besten Lillet-Rezepte zusammengetragen.
 

Mit noch größerem Elan beschäftigt sich unser Redaktionsmitglied schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Klaus Müller-SternRezept: Lillet Royal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.