Rezept: Bronx Sunrise

Pin It

Manhattan hat ihn, Brooklyn hat ihn,…und auch die Bronx hat Ihren Bronx Sunrise. Jeder Stadtteil in New York braucht seinen eigenen Cocktail.

Der Bronx Cocktail ist grundsätzlich ein Martini, allerdings mit Orangensaft, und das verhalf dem Drink 1934 nach dem Martini und dem Manhattan in die Top 3 der „World’s Most Famous Cocktails“.

Wie der Bronx-Cocktails entstanden ist? Natürlich gibt es darüber immer mehrere Geschichten: Eine davon betitelt den Bronx-Restaurateur Joseph S. Sormani in Philadelphia als Erfinder dieses mild-süß-fruchtigen Cocktails, der reich an Aromen ist. Ob dies der Wahrheit entspricht, weiß er nur selbst. Was wir mit Sicherheit wissen ist, dass es dieser Bronx auf die Liste der offiziellen Cocktails der International Bartenders Association geschafft hat.

Hier probieren wir den berühmten Bronx-Drink, gepaart mit unserem Lillet Blanc und taufen ihn Bronx Sunrise.

Zutaten:

• 3cl Gin
• 3cl Lillet Blanc
• 3cl Dubonnet
• 1cl frischen Orangensaft
• ein Spritzer Orangenbitter
• ein Spritzer Lemonbitter

Garnitur:

Orangenzeste

Auch wenn es mehr Arbeit macht, als ein fertiges Produkt zu verwenden: pressen Sie selbst!

Auch wenn es mehr Arbeit macht, als ein fertiges Produkt zu verwenden: pressen Sie selbst!

Zubereitung:

Im Gegensatz zum Martini, der ihm ja zugrunde liegt, wird der Bronx Sunrise geshaked.

Dazu verwendet man einen mit Eiswürfeln (Cubes) gefüllten Bostonshaker und ein Barsieb (Strainer) oder gleich einen dreiteiligen Cocktail-Shaker.

Zu dem Eis werden zu gleichen Teilen der Gin, der Lillet Blanc und der Dubonnet gegeben, und zwar je 3cl. Dubonnet ist ein auf Wein basierender Aperitif, der dem Wermut sehr ähnlich ist und nach süßen Orangen duftet. Sehr selten wird er nur noch in Cocktails verwendet. Zu Unrecht, wie wir finden! Schaut man zum Beispiel in das alte Savoy Cocktailbuch, trifft man ständig auf ihn. Lt. Einer BBC-Doku soll er sogar der Hauptbestandteil des Lieblingsdrinks der Queen sein. Sehr interessant!

Anschließend geben wir 1cl frischen Orangensaft hinzu. Auch wenn es mehr Arbeit macht, als ein fertiges Produkt zu verwenden: pressen Sie selbst! Geschmacklich ist dies auch in Cocktails ein riesiges Plus. Je ein Spritzer Orangenbitter und Lemonbitter verfeinern die Mixtur.
Der Drink wird nach kräftigem Shaken in ein vorgekühltes Cocktailspitz abgeseiht.

Die letzte Handlung dreht sich um Aroma und Deko. Mit einem Orangetwist, den man auch mit im Glas serviert, aromatisiert man das Glas.

Jetzt ist der Bronx Sunrise komplett und darf genossen werden!


Bildnachweis: © schwarzer.de

Pin It

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau und ist auf unseren After-Work-Parties bekannt für seine raffinierten Cocktail-Rezepte. Aus seinem schier unermesslichen Fundus hat unser Freizeit-Barmixer hier die besten Lillet-Rezepte zusammengetragen.
 

Mit noch größerem Elan beschäftigt sich unser Redaktionsmitglied schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Klaus Müller-SternRezept: Bronx Sunrise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.