Rezept: Avec

Rezept: Avec

Pin It

Avec“ wurde dieser Cocktail benannt, welcher neben Lillet Blanc, Cognac, Kirschwasser und frischen Orangensaft zu gleichen Teilen enthält.

Lillet, den fruchtig frischen und vollmundigen Aperitif kennen wir nun schon in diversen Kombinationen. Aber mit Kirschwasser? Bisher hatte ich noch in keinem Mixgetränk Kirschwasser entdeckt, geschweige denn es selbst beim Mixen verwendet. Für mich fand es bislang lediglich als Aromastoff Verwendung, beispielsweise in Käsefondue oder Schwarzwälder Kirschtorte. Daher war ich wirklich überrascht, dass es so gut mit Lillet und Cognac harmoniert.

Der frische Orangensaft macht den Drink nicht nur frisch und fruchtig, sondern ist auch eine Vitaminbombe. Pressen Sie für den einmaligen Geschmack auf jeden Fall selbst aus.

Ob wir diesen Drink „avec plaisir“ trinken, können wir nur herausfinden, indem wir ihn ausprobieren:

Zutaten:

• 3cl Lillet Blanc
• 3cl Cognac
• 3cl Kirschwasser
• 3cl frischer Orangensaft
• 2 Spritzer Angostura Bitter

Garnitur:

• Orangenscheibe

Der frische Orangensaft macht den Drink nicht nur frisch und fruchtig, sondern ist auch eine Vitaminbombe. Pressen Sie für den einmaligen Geschmack auf jeden Fall selbst aus.

Der frische Orangensaft macht den Drink nicht nur frisch und fruchtig, sondern ist auch eine Vitaminbombe. Pressen Sie für den einmaligen Geschmack auf jeden Fall selbst aus.

Zubereitung:

Wir beginnen mit der Vorbereitung, indem wir Shaker und Barmaß bereitstellen.

Das Glas, in dem wir später servieren werden, stellen wir schon einige Zeit vorher kühl. Es empfiehlt sich bei diesem Getränk eine Cocktail-Schale, auch Cocktailspitz oder Martiniglas genannt, zu verwenden.

Zunächst geben wir einige Eiswürfel zusammen mit 3cl Lillet Blanc in den Shaker. Darauf folgen 3cl Cognac und 3cl des Kirschwassers.

Lillet, den fruchtig frischen und vollmundigen Aperitif kennen wir nun schon in diversen Kombinationen.

Lillet, den fruchtig frischen und vollmundigen Aperitif kennen wir nun schon in diversen Kombinationen.

Als nächstes werden 3 cl des frischen Orangensaftes hinzu gegeben. Das Ganze wird mit zwei Spritzern Angostura Bitter verfeinert.
Angostura Bitter ist keine Spirituose im herkömmlichen Sinn. Vielmehr handelt es sich dabei um einen Bitter. Es enthält unter anderen Zimt, Bitterorange, Kardamom, Chinarinde und Enzian.

Die Zutaten werden nun geshaked und anschließend ohne Eis in die vorgekühlte Cocktail-Schale abgeseiht.

Dabei ist shaken nicht gleich shaken…Es gibt immerhin drei verschiedene Arten, wie man die Zutaten richtig vermischt bekommt: Dry Shake, Hard Shake und Achter Shake. Durch den Dry Shake erhält man einen schaumigen Drink. Wir schütteln hier entweder hart, um die Aromastoffe stärker freizusetzen oder im Achter, damit das Eis seine Kälte optimal an den Drink abgibt.

Die Garnitur ist nun wieder weniger kompliziert und wir verwenden einfach eine Orangenscheibe.

Zum Wohl!


Bildnachweis: © schwarzer.de

Pin It

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau und ist auf unseren After-Work-Parties bekannt für seine raffinierten Cocktail-Rezepte. Aus seinem schier unermesslichen Fundus hat unser Freizeit-Barmixer hier die besten Lillet-Rezepte zusammengetragen.
 

Mit noch größerem Elan beschäftigt sich unser Redaktionsmitglied schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Klaus Müller-SternRezept: Avec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.